Ostern 2022 in Pruden

Die Osterfeiertage in Pruden verbringen, ist ein herrliches Erlebnis. Wir waren 21 Personen, die sich von zwar nicht alle kannten aber dennoch gleich verstanden haben. Am Karfreitag besuchten wir in Alisch den Gottesdienst. Die Gespräche mit einzelnen Gemeindegliedern dort und zum Abschluss noch vom Turm einen Rundblick über den Ort waren super.

Natürlich hatten wir verschiedene zu bewältigende Arbeit geplant. Die Nasszellen im Pfarrhaus mußten unbedingt fertig werden, feste Wege zum Gästehaus und zum Nachbarhaus sollten angelegt werden und im Pfarrhaus sollten Vorbereitungen für eine neue Heizung durchgeführt werden. Am Ostersonntag besuchten wir aber ersteinmal in der Bergkirche in Schäßburg den Gottesdienst. Es war ein schönes Erlebnis mit einer wunderschönen Klangfülle in dieser Kirche. Musikalisch wurde dieser Gottesdienst noch von Blechbläsern unterstützt. Danach sind wir Essen gegangen und hatten dabei unterschiedliche Restaurants besucht.

Vor allem unserem Klempner Maik ein großes Dankeschön für seinen fachlichen Einsatz. Auch allen anderen sei gedankt denn hinterher haben wir gemerkt, daß noch viel mehr geschafft wurde.

Spass, Freizeit und Gemeinschaft kamen dabei nicht zu kurz. Unsere Sterneköchin bekam sogar die Schuhe zugebunden, da sie immer etwas auf den Tisch zauberte.

Die ukrainischen Flüchtlingskinder , die zur Zeit in unserem Objekt leben, wollten natürlich immer mithelfen. Es machte mit ihnen richtig Spass.

Die Dusche wurde in Betrieb genommen, Lagerfeuer gab es und sogar der Keller wurde gepflastert. Eine herrliche Gemeinschaft und eine tolle Zeit. Danke auch den Dreien für den Hilfstransport in die Ukraine an einem Tag. Für diese schönen Tage sind wir vor allem unserem Gott sehr dankbar und denken noch gern daran zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.