Willkommen

Die Prudener Kirchgemeinde der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien ist eine außergewöhnliche Gemeinde. Auf dieser unserer Website können Sie erfahren warum.

Aktuelles

Reiseinformationen

Die Straßengrenzübergänge sind eingeschränkt geöffnet. Die Grenzübergangsstellen und Wartezeiten können tagesaktuell bei der rumänischen Grenzpolizei abgerufen werden.

Ständig aktualisierte Informationen und Reisewarnungen gibt es vom deutschen Auswärtigen Amt.

Wetterinformationen

kachelmannwetter.com

Über uns

Die Neu-Prudener Kirchgemeinde besteht zur Zeit aus 37 Christen, die zu 90% nicht aus Rumänien stammen, aber ihr Herz an die hiesigen Leute und diesen Ort verloren haben. Dazu kommt noch ein großer Freundeskreis.

Die Siebenbürgische Kirchgemeinde Pruden wurde nie aufgelöst, sie zählte lediglich kurzzeitig Null Mitglieder. Inzwischen hatten sich Christen aus dem fernen Freistaat Sachsen in den kleinen Ort verirrt und dachten, sie müssten etwas aus der Kirche und den umstehenden Gebäuden machen, aber nicht ohne Hintergedanken. Vielmehr waren sie berührt von mancher Not und dem Mangel, der vorherrschte, und wollten dem entgegenwirken mit Gottes Hilfe. ER gab seinen Segen und so nahmen die wundervollen Dinge ihren Lauf, bis heute.

Im Selbstverständnis von uns neuen Prudenern sind unsere Haupanliegen der Transport von Segnungen von Deutschland nach Rumänien und zurück, die Verkündigung von Gottes Wort in unserem Tun, die  Pflege der persönlichen Kontakte, die Erhaltung und Weiterentwicklung des Kirchenareals in Pruden als Ort der Verkündigung und Gotteserfahrung.

  • 2003: Erlass LKZ 4592/2003 zur Regelung der Mitgliedschaft von Ausländern in der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien sowie zur Regelung der Mitgliedschaft von Gliedern der Kirche, die außerhalb der verfassten Kirchengemeinden wohnen
  • 2011 Beginn der Mitgliedschaften in unserer Kirchgemeinde
Pfr. Friese und H. Nötzold
Mit den Gesprächen zwischen Pfarrer Friese und Harald Nötzold begann alles 1996
Kirche-u.Pfarrhaus-vorher
Pfarrhaus und Kirche im alten Zustand 1997
Rekonstruktion am Pfarrhaus
Neues Sanitärgebäude ab 1998

Berichte

Liebe Rumänienfreunde!

Am 1.3.2021 verstarb unser Andreas Vogler aus Dresden. Wir durften ihn viele Jahre erleben, wie er sich gerade um die Kirchturmsuhren auf verschiedenen Kirchenburgen kümmerte, sie liebevoll wieder restaurierte und neues Leben einhauchte. Danke!! Der Familie möchten wir deshalb unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Gott möge Ihnen Kraft und Trost in diesen schweren Stunden geben. Im …

2021 Endlich geht es los!

Die Corona-Pandemie hat auch für unser Team starke Einschränkungen auferlegt. Trotzdem wurde im Februar, im Vertrauen auf Gottes Hilfe, eine Fahrt nach Pruden gewagt. Harald wurde mit seiner Mannschaft natürlich dort herzlich begrüßt. Bei uns in Deutschland war tiefster Winter während es dort 10 Grad Plus war. Da konnte man noch herrlich am und auf …

Leuchtende Kinderaugen

Anfang Dezember wurde wieder ein LKW aus Rumänien geordert und mit Weihnachtspäckchen beladen. Er sollte wieder in das Gebiet Schäßburg fahren und vielen Familien und Kindern eine Weihnachtsfreude von uns bringen. Ein großer Dank an die Familie Kipping, die diese Aktion so toll organisiert hat. Dort angekommen, wurde gleich mit dem Verteilen begonnen. Auch dafür …