Die besonderen 14 Tage im Mai- Teil 1

Das Pfingstfest rückte näher und Harald hatte seinen Bus wieder vollgepackt. Es soll wieder nach Pruden gehen, raus aus dem hektischen Deutschland und auf in die Natur.

Wir waren eine tolle Gruppe und hatten viel Spaß miteinander. Ob das die gemeinsamen “Verandaessen” , die Pfingstfestvorbereitungen oder die anstehenden Reparaturen waren.

Jugendliche aus verschiedenen Ländern waren zu einem Praktikum von der JMEM-Mission in unserem Objekt im Quartier. Natürlich gab es da einen Abend, an dem jeder sich bei der Ausgestaltung beteiligte. Es war ein wunderschönes gemeinsames Erlebnis mit viel Musik.

Kuchen wurde gebacken, die Kirche geschmückt und auch die 1.Gäste,ein Storchenpaar, landeten auf dem Kirchendach. Es konnte also mit dem Pfingstfest losgehen.

Unserer Margit gilt dabei einen besonderen Dank für den tollen Blumenschmuck, den sie immer so super herstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.